Aktuelle Abmahnungen

2014 haben wir Mandanten bereits unter anderem wegen folgender Abmahnungen vertreten:

  • Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH wegen „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“
  • Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH wegen „The Grey“
  • Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH wegen „Planet der Affen: Revolution“
  • Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH wegen „Die Schadenfreundinnen“
  • Waldorf Frommer für Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH wegen „Modern Family – Do Not Push“
  • Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte für I-ON New Media GmbH wegen „Pain“
  • Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte für I-ON New Media GmbH wegen „Shamo“
  • Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte für MIG Film GmbH wegen „Outpost 11″
  • Schutt, Waetke Rechtsanwälte für TOBIS Film GmbH & Co. KG wegen „Prisoners“
  • APW Rechtsanwälte und Notar für Universal Pictures International Germany GmbH wegen „The Purge — Die Säuberung“
  • Waldorf Frommer Rechtsanwälte für Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft wegen „R.E.D. 2″
  • Waldorf Frommer Rechtsanwälte für Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft wegen „Seelen“
  • Waldorf Frommer Rechtsanwälte für Warner Bros. Entertainment GmbH wegen „Der Hobbit: Smaugs Einöde“
  • Waldorf Frommer Rechtsanwälte für Universum Film GmbH wegen „Upside Down“
  • Rechtsanwälte Sasse & Partner für WVG Medien GmbH wegen „The Walking Dead“
  • Rechtsanwalt Daniel Sebastian für DigiRights Administration GmbH wegen „Kontor Top of The Clubs Vol. 57″
  • Rechtsanwalt Daniel Sebastian für DigiRights Administration GmbH wegen“Martin Tungevaag – Wicked Wonderland“
  • Rechtsanwalt Daniel Sebastian für DigiRights Administration GmbH wegen“Klingande – Jubel“
  • Rechtsanwalt Daniel Sebastian für DigiRights Administration GmbH wegen“DJ Antoine – Light it up“
  • Rechtsanwalt Daniel Sebastian für DigiRights Administration GmbH wegen“Martin Garrix – Animals“